Intervallfasten mit den Kale&Me Säften

28.12.20 - von Stella

 

Es gibt viele unterschiedliche Arten des Fastens. Besonders populär ist innerhalb der letzten Jahre das Intervallfasten geworden. Dabei fastest Du nicht für mehrere Tage am Stück, sondern stattdessen in definierten Zeitfenstern von 12 bis zu 24 Stunden. Wie konkrete Tagespläne für das Intervallfasten aussehen können und wie das Intervallfasten mit den Kale&Me Produkten verbunden werden kann, wollen wir Dir in diesem Blogbeitrag vorstellen.

16:8 Intervallfasten

Eine besonders beliebte Art des Intervallfastens ist die 16:8 Methode. Hierbei isst Du in einem Zeitfenster von 8 Stunden. Die übrigen 16 Stunden des Tages fastest Du - das heißt du nimmst ausschließlich Wasser, ungesüßten Tee und schwarzen Kaffee zu Dir. Je nach Konstitution und persönlichem Befinden können die Zeiträume für die Nahrungsaufnahme angepasst werden. So ist es auch möglich die tägliche Zeit des Essens auf 10 Stunden zu erhöhen oder auf 4 Stunden zu verkürzen.

Wie sieht aber nun ein Intervallfasten Tagesplan aus? Wann genau Du essen und fasten möchtest, bleibt Dir überlassen. Es hat sich bewährt das Frühstück oder das Abendessen ausfallen zu lassen, weil die Fasten-Intervalle dadurch problemlos eingehalten werden können. Wir empfehlen Dir, Dich an Deinem Tagesrhythmus zu orientieren - so wird Dir das Intervallfasten erstaunlich leicht fallen! Bist Du ein Frühaufsteher, fällt es Dir wahrscheinlich leichter das Abendessen wegzulassen. Ist das Abendessen bei Dir in der Familie der Zeitpunkt am Tag, wo alle zusammenkommen? Lasse in dem Fall lieber das Frühstück aus.

Das sind verschiedene Möglichkeiten Deines Intervallfasten Tagesplans mit der 16:8 Methode*:

Die Lärche

  • 6:00 Uhr Aufstehen + min. 1 Glas Wasser
  • 7:00 Uhr Frühstück
  • 13:00 Uhr Mittagessen
  • 14:30 Uhr bei Bedarf kleiner Snack, wie z.B. ein Saft, Obst, Nüsse
  • 22:00 Uhr Schlafen

Die Eule

  • 8:00 Uhr Aufstehen + min. 1 Glas Wasser
  • 10:30 Uhr bei Bedarf kleiner Snack, wie z.B. ein Saft, Obst, Nüsse
  • 12:00 Uhr Mittagessen
  • 18:00 Uhr Abendessen
  • 0:00 Uhr Schlafen

Mehr Mahlzeiten

  • 7:00 Uhr Aufstehen + min. 1 Glas Wasser
  • 10:30 Uhr kleines Frühstück
  • 13:00 Uhr Mittagessen
  • 18:00 Uhr Abendessen
  • 23:00 Uhr Schlafen

 

5:2 Intervallfasten

Kale&Me Saftkur Säfte

Auch das 5:2 Fasten ist eine beliebte Methode des Intervallfastens. Dabei nimmst Du an zwei Tagen in der Woche, die nicht aufeinander folgen sollten, lediglich bis zu 500 kcal (Frauen) bzw. 600 kcal (Männer) zu Dir. An den Fastentagen bezieht Dein Körper die benötigte Energie aus seinen Reserven.

Als Verpflegung an den Fastentagen eignen sich unsere Säfte äußerst gut. Du kannst zum Beispiel jeweils einen Gemüsesaft-Tag einlegen oder Dir eine Variation aus unserem Saftsortiment zusammenstellen. Für die Fastentage der 5:2 Methode haben wir verschiedene Möglichkeiten von Tagesplänen für Dich zusammengestellt.*

 

Für Gemüse-Liebhaber

Für Obst-Liebhaber

Für Protein-Liebhaber

 

*Diese Tagespläne sind nur Beispiele - natürlich kannst und solltest Du Deine eigene Routine passend zu Deinem Tagesablauf finden.

Kale&Intervallfasten

Unsere Saftkuren sind keine Form des Intervallfastens. Dennoch kannst Du einige Methoden des Intervallfastens, wie z.B. das 5:2 Fasten, gut mit unseren Säften durchführen. Außerdem kann das Intervallfasten als Einstieg in die Saftkur genutzt werden. Vielleicht hast Du schonmal gelesen oder selbst erlebt, wie wichtig es ist, sich auf das Saftfasten vorzubereiten. Durch eine gesunde sowie kalorienreduzierte Ernährung innerhalb der Tage vor dem Fasten, fällt die Saftkur deutlich leichter. Fange beispielsweise eine Woche vor dem Start Deiner Saftkur mit dem Intervallfasten an. So kann Dein Körper langsam anfangen mit weniger Kalorien zu haushalten. Genauso eignet sich das Intervallfasten, um Deine Ernährung langfristig umzustellen und somit für die Zeit nach der Saftkur. Fühlst Du Dich wohl mit dem Intervallfasten? Dann empfehlen wir Dir das Intervallfasten in Deinen Alltag einzubauen und durch zwei Saftkuren im Jahr zu ergänzen.

  Du möchtest Intervallfasten mit unserer Saftkur kombinieren?  

 

    JETZT SAFTKUR BESTELLEN    

28.12.20

von Stella


Teile diesen Artikel